Sonntag, 19. September 2021
Notruf: 112

Schwere Unwetter in NRW und RLP

Mit Bestürzung schauen wir in den Süd-Westen Deutschlands.

Dort herrschen extremste Unwetter und Überflutungen, welche ohne Halt die Städte und Dörfer zerstören und somit den Wohnraum von vielen Menschen unbewohnbar machen. Mittlerweile ist die Zahl der Toten auf über 80 gestiegen worunter auch leider einige Feuerwehrleute sind, welche, bei dem Versuch das Leben anderer zu retten und zu schützen, ihr eigenes Leben riskiert haben und leider verstorben sind. Wir sind mit unseren Gedanken bei den Hinterbliebenen, den Einsatzkräften und allen anderen Menschen, welche von dieser Katastrophe betroffen sind. Wir wünschen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Mittlerweile sind aus allen Teilen Deutschlands Feuerwehrbereitschaften, das THW und andere Hilfsorganisationen, wie z.B. das DLRG auf dem Weg in die Betroffenen Regionen oder bereits vor Ort. An alle Rettungskräfte vor Ort: Ihr macht wie gewohnt das beste aus der schwierigsten Situation und macht das was wir am liebsten tun - unseren Mitmenschen helfen und das zum größten Teil ehrenamtlich. Passt auf euch auf und kommt heile wieder nach Hause! Die Feuerwehren der Gemeinde Neu Wulmstorf sind in Gedanken bei euch.

Zur Anteilnahme an den Toten werden ab sofort alle Feuerwehrfahrzeuge Trauerflor tragen.

#alsheldengekommenalsengelgegangen

Kreisfeuerwehr Landkreis Harburg

Logo Feuerwehr

 
 
 
 

Ja zur Feuerwehr - Jetzt mitmachen

Ja zur Feuerwehr

 
 
 
 

Rettungsgasse rettet Leben

rettungsgasse

 
 
 
 

Rauchmelder - Lebensretter

2014.06.13.Arnsberg.Plakat 2

 
 
 
 

Niedersächsische Jugendfeuerwehr

njf