Montag, 16. Dezember 2019
Notruf: 112

Brennt Keller

Am Samstagnachmittag alarmierte die Feuer- und Rettungsleitstelle die Feuerwehren Neu Wulmstorf und Rübke zu einem gemeldeten Kellerbrand.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang dichter Rauch aus dem Kellerabgang eines Reihenmittelhauses, der Rauch hatte sich bereits auf das EG und 1. OG ausgebreitet.


Ein Trupp unter umluftunabhängigen Atemschutz ging mit einem C-Rohr in den Keller vor um die Brandstelle zu lokalisieren. Parallel wurde mit einem Rauchverschluss an der Kellertür und einer Druckbelüftung ein weiteres Ausbreiten des Brandrauches minimiert.
Der Brandherd konnte schließlich innerhalb des Kellers in einem Hobbyraum ausfindig gemacht werden. Brandschutt wurde ins Freie gebracht, die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera kontrolliert und alle Räume mittels Druckbelüfter rauchfrei gemacht.

Insgesamt waren 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr 1 1/2 Stunden im Einsatz, verletzt wurde niemand.
Die Schifferstraße war für die Löscharbeiten komplett gesperrt, die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Neu Wulmstorf +++ Feuerwehr Rübke +++ JUH RW Elstorf

Kreisfeuerwehr Landkreis Harburg

Logo Feuerwehr

 
 
 
 

Ja zur Feuerwehr - Jetzt mitmachen

Ja zur Feuerwehr

 
 
 
 

Rettungsgasse rettet Leben

rettungsgasse

 
 
 
 

Rauchmelder - Lebensretter

2014.06.13.Arnsberg.Plakat 2